Wir berichteten vor einigen Wochen, über die erfolgreichen Landesmeisterschaften der Jahn-Mehrkämpfer der Turngemeinde Budenheim in Koblenz. Wir berichteten über Dennis Winkler, der mit einer exzellenten Leistung die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften geschafft hatte und über Anja Blessing, die mit 78,98 Punkten zwar Rheinland-Pfalz-Meisterin im schwierigsten Jahrgang 20+ geworden ist jedoch um 1,02 Punkte die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften verpasste. Nun erreichte die Mehrkämpferin eine freudige Nachricht, denn sie wurde vom Technischen Komitee des deutschen Turnerbundes nachnominiert und wird am kommenden Samstag für die TGM um die deutsche Meisterschaft kämpfen. Mit der Begründung der Platzierung auf den Rheinland Pfalz Meisterschaften, hielt es der DTB für richtig, Anja eine Chance auf den deutschen Meisterschaften zu geben. Auch wenn ihr ohnehin bewusst ist, dass sie dort auf einige stärkere Gegnerinnen treffen wird, freut sie sich riesig auf die Nachnominierung und trainiert seit dem umso fleißiger. Getreu dem olympischen Motto folgen ihr fünf weitere Mehrkämpfer und Mehrkämpferinnen aus Budenheim nach Einbeck (nahe Brandenburg), wo bereits zum dritten Mal die deutschen Mehrkampf Meisterschaften ausgetragen werden, um sie anzufeuern. Leider nicht so glücklich getroffen hat es Dennis, der sich knapp drei Wochen nach seiner Qualifikation und dem zweiten Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Koblenz den Arm gebrochen hatte und nun auf dem guten Weg der Besserung ist. Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften wird er in diesem Jahr jedoch nicht teilnehmen können. Die Turngemeinde wünscht Dennis alles Gute und wünscht ihm ein gutes Comeback im nächsten Jahr.