Drucken

Neues Angebot für Jungs

Seit Donnerstag, dem 20.06., hat die TGM wieder ein Angebot für alle Jungen, die sich für das Turnen interessieren. Immer donnerstags von 17.30 bis 19.30 Uhr in der neuen Schulturnhalle.

Jungen ab fünf Jahren sollten die Grundtätigkeiten der Alltagsmotorik vollkommen beherrschen. Ausgehend von diesen Grundvoraussetzungen werden die Angebote breit und vielseitig angelegt. Neben der Weiterentwicklung motorischer Fähigkeiten sowie der Wahrnehmung steht im sogenannten „motorischen Lernalter“ die Aneignung sportmotorischer Fertigkeiten im Vordergrund. Auch hier werden verschiedenste kleine und große Geräte genutzt, der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Gerätturnen. Dabei ist aber nicht zu verwechseln, dass diese Gruppe im Grunde nichts mit dem „Jungenturnen Fortg.“ der TGM zu tun hat.

Bewegung ist ein grundlegendes Element der menschlichen Entwicklung und als eines der Grundbedürfnisse unserer Kinder unerlässlich für ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung. Durch die Bewegung und den ständigen Drang zu neuem wird die kindliche Neugierde genutzt, um die allgemeine Kondition zu verbessern. Durch das Arbeiten mit den verschiedenen Sinnen wird das Kind rundum gefördert und geschult. Zusätzlich formt das Turnen die Persönlichkeit der Kinder, weil sich die Jungs in der Gruppe mit anderen auseinandersetzen müssen, Kompromisse eingehen und gesellschaftliche Normen beachten sollen. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Kinder, die sich in einer Gruppe schon öfter mit anderen auseinandersetzen mussten und dies auch gelernt haben, Misserfolge, auch im späteren Leben, viel besser verarbeiten und wegstecken können. Zusätzlich stärkt das Turnen das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein.

Marc Schultheis, Tim Vois, Vincent Mehner und Philipp Viviani leiten diese Gruppe, die jeden Donnerstag von 17:30 bis 19:30 Uhr in der neuen Schulturnhalle stattfindet. Weitere Informationen über die Geschäftsstelle (Tel.: 8788).