Drucken

Auch in diesem Jahr bot die TGM Budenheim den Kindern aus Budenheim ein abwechslungsreiches Programm in der letzten Woche der Sommerferien.

Den Start machte am Montag, 12.08.2013 das Mainzer Stadtspiel „Auf heißer Spur“, welches vom Verein „Geographie für alle“ angeboten wird. Mit dem Bus ging es in die Mainzer Innenstadt, wo sich die Kinder am Gutenbergplatz mit der Detektivin „Sissi“ trafen. Sissi benötigte die Hilfe der Budenheimer Kinder, um einen besonders kniffligen Fall aufzulösen.

 

Ein Unbekannter hatte zuvor ein wertvolles Gemälde aus dem Landesmuseum gestohlen und befand sich auf der Flucht durch Mainz. Mit Hilfe unterschiedlichster Hinweise verfolgten Hannah, Dennis, Nina, Maksymilian, Katharina, Christian, Julia, Milena, Anna, Sophie und Jule zusammen mit Detektivin Sissi den Dieb quer durch die Mainzer Innenstadt und versuchten sein Versteck zu finden. Dabei lernten die Nachwuchsdetektive unter anderem spielerisch sich mit Hilfe eines Stadtplans zu orientieren und Geheimschrift sichtbar zu machen. Am Ende gelang es den eifrigen Detektiven das wertvolle Gemälde aufzuspüren. Da sich alle Kinder während der gemeinsamen Auflösung des Falls als hervorragende Ermittler erwiesen, bekam jeder einen Detektivausweis von Sissi überreicht.

Am Mittwoch, 14.08.13 stand die Erste-Hilfe-Ausbildung für 4-8-jährige an. Ab 8.40 Uhr füllte sich das Vereinsheim so langsam mit den erwartungsfrohen Kindern, aber auch nach 9 Uhr war noch nichts von der Referentin des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) zu sehen. Kurzerhand wurde improvisiert und die Kinder durften sich mit Fangspielen erst mal austoben. Auf Nachfrage erfuhren wir, dass die Referentin krankheitsbedingt absagen musste, jedoch Ersatz auf dem Weg nach Budenheim war. TGM-Trainerin Aynur Michel begann schon mal, die Kinder auf die erste Hilfe einzustimmen, erklärte ihnen, welche Telefonnummer man bei einem Unfall ruft und ließ die Kids die stabile Seitenlage üben. Schließlich übernahm die Rettungssanitäterin des ASB mit Unterstützung durch ihre FSJlerin den Erste-Hilfe-Kurs und bildete Johanna, Manuel, Lana, Vanessa, Marcia, Emily, Aris, Mara, Maksymilian, Alexander, Jule, Marit, Christian und Julia zu Rettungsschlümpfen aus. Zum Abschluss des Kurses erhielt jeder eine Urkunde, einen Teddy, einen Lolli und einen Sticker. Nach dem die Kinder sich nochmal in der Halle austoben konnten, gestaltete sich jedes Kind einen Blumentopf mit Farben und bunten Serviettenmotiven, die auf den Topf geklebt wurden. Stolz und zufrieden gingen die 14 Kinder mit ihren Eltern um 15.30 Uhr nach hause.

„Kurpfalz-Park Wachenheim, wir kommen...!“ Mit diesem Motto starteten 14 Kinder und Erwachsene am Morgen des 15. August in den Kurpfalz-Park Wachenheim an der Weinstraße. Hier erwartete die Budenheimer bezaubernde Naturerlebnisse: Rotwild, Mufflons, Luchsstation, eine Wolfshow uvm. In der Kinderwelt konnten sich Vanessa, Adelina, Florim, Luan, Katharina, Julia, Christian, Maksymilian, Alexander und Jan auf dem Riesen-Abenteuerspielplatz austoben, die Spielburg erklimmen und dem Puppentheater zusehen. Jede Menge Spaß und Action gab es bei der Fahrt mit dem Kurpfalz-Coaster, der Rodelbahn und im großen Rutschen-Paradies. Nach einem erlebnisreichen, aber viel zu kurzen Tag trat man die Heimreise an und erreichte am Abend mit vielen tollen Eindrücken Budenheim.

Sportlich elegant ging es am Samstag, den 17.August zu. Morgens trafen sich 9 Kinder und zwei junge Erwachsene, um ihre Sportlichkeit unter Beweis zu stellen. Das Ziel: Das deutsche Sportabzeichen. Anja Blessing, Markus Hamm, Jan Nikolay, Vanessa Petri, Franziska Racky, Adelina Toscano, Valentina Trautwein, Jule und Marit Wersin sowie Dennis und Hannah Winkler stellten sich der Herausforderung. Seit diesem Jahr werden die zu bewältigenden Disziplinen in die Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination unterteilt. Aus jeder Kategorie muss eine Disziplin gewählt werden, in der man zur Prüfung antritt. Begonnen wurde mit dem 25m-Schwimmen im Waldschwimmbad Budenheim, um die Schnelligkeit unserer Sportler unter Beweis zu stellen. Unter den Anfeuerungsrufen der Eltern und Trainer wurde die ein oder andere Bestzeit geschwommen. Nachdem alle wieder trocken waren, ging es weiter zum Waldsportplatz in Budenheim. Hier erwarteten die Sportler die leichtathletischen Disziplinen. Aus der Kategorie Kraft wurden Schlagballwurf und Kugelstoßen gewählt, für die Koordination wurde der (Zonen-)Weitsprung getestet und Ausdauer zeigten alle Teilnehmer beim Absolvieren einer Mittelstrecke. Für die Mädchen hieß dies 800m-Laufen, die Jungs mussten mit 1000m ran und Franziska und Anja meisterten die 3000m mit Bravour. Schnell war klar, hier waren Top-Athleten und Athletinnen angetreten. Alle waren sehr ehrgeizig und versuchten sich zusätzlich in anderen Disziplinen, um auszutesten, wie es um die Fähigkeiten im Sprinten, Seilspringen und Schleuderballwurf bestellt ist. Alle Teilnehmer bestanden das Sportabzeichen ohne Probleme.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen SportlerInnen! Die TGM dankt ihren Prüfern Friedel Engel, Siegfried Schultheis und Jürgen Schmitt ganz herzlich für ihren Einsatz.

Ebenso dankt die TGM den Helfern und Eltern herzlich für ihre Unterstützung. Somit ging eine aufregende und abwechslungsreiche Sommercamp-Woche zu Ende.