Drucken

TGM Budenheim
Abteilung TT
Bezirksliga Nord

Nach dem klaren Auswärtserfolg der Vorwoche (9:1 gegen Büdesheim) hatte die 2. Mannschaft der TGM Budenheim ihr erstes Heimspiel gegen die 1. Mannschaft der Spvg. Essenheim zu bestreiten. Gegen diese Mannschaft hatte man in der Vorsaison zu Hause noch verloren, sodass die Budenheimer schon konzentriert an die Platten gingen, zumal es ja galt, den guten Start weiter auszubauen. In den ersten beiden Doppeln kam es zunächst zu einer Punkteteilung, wobei die Budenheimer Herlert/Stollenwerk ihr Doppel recht souverän gewannen, während dieses Mal das Doppel Berg/Wesche mit 2:3-Sätzen ganz knapp den Kürzeren zog. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 konnten dann - ähnlich wie in der Vorwoche - die Budenheimer durch einen weiteren Doppelsieg durch Dohrmann/Giloth, sowie Einzelerfolgen aller sechs Budenheimer (Herlert, Berg, Stollenwerk, Dohrmann, Wesche und Giloth) das Ergebnis auf ein sicheres 8:1 ausbauen. Damit war ein Unentschieden schon unter Dach und Fach. Im vorderen Paarkreuz gingen dann leider für Herlert und Berg jeweils ein Einzel verloren, sodass beim Zwischenstand von 8:3 es Th. Stollenwerk vergönnt war, das Endergebnis von 9:3 herzustellen. Damit nimmt Budenheim 2 nach dem zweiten Spieltag Tabellenplatz 1 ein und ist etwas überraschend die einzige von 12 Mannschaften, die nach nur zwei Partien noch keinen Punkt abgegeben hat.

Ergänzend sei erwähnt, dass auch die erste Budenheimer Mannschaft in der Verbandsliga, die dritte Mannschaft in der Kreisliga sowie die vierte Mannschaft in der Kreisklasse A1 alle mit 4:0 Punkten (je 2 Siege) in ihrer jeweiligen Klasse den ersten Tabellenplatz einnehmen und dass die fünfte Mannschaft (Kreisklasse A2) und die sechste Mannschaft (Kreisklasse C) ebenfalls ihre erste Begegnung gewinnen konnten. Das gab es für die TGM so noch nie und zeigt schon am Anfang der noch jungen Saison, wie gut die Budenheimer dieses Jahr aufgestellt sind.