Viele Sportler und Sportlerinnen des Rheinhessischen Turnerbundes (RhTB) können auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken. In Gundersheim fand nun die alljährliche Meisterehrung statt. Geehrt wurden diejenigen, die im Jahr 2014 besonders erfolgreich waren. Also alle, die entweder auf den ersten drei Plätzen bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften oder auf Rang eins bis sechs bei den Deutschen Meisterschaften gelandet waren.

Auch die TGM hatte im vergangenen Jahr wieder einmal sehr erfolgreiche Sportler aus den Reihen des Orientierungslaufs und des Mehrkampfes vorzuweisen und war bei der Ehrung zahlreich vertreten.

 

Im Bereich des Orientierungslaufs konnten besonders viele Sportler geehrt werden. So wurden Marit Wersin und Sophie Funk jeweils für den 1. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in ihren Altersklassen geehrt. Ebenso erfolgreich war Simon Harston, der für den 1. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in der Altersklasse H19 und für den 3. Platz bei den Deutschen Bestenkämpfen Nacht-Orientierungslauf geehrt werden konnte. Tobias und Daniel Funk freuten sich über die Ehrung für die jeweils 2. Plätze bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften, die im Oktober in Heppenheim stattfanden. Drei weitere Sportler der TGM waren im Jahr 2014 im Orientierungslauf erfolgreich, konnten aber leider am Termin der Ehrung nicht dabei sein. So war Birgit Wersin ebenfalls bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Heppenheim erfolgreich und gewann den 1. Platz. Jan Rathje und Sonja Gerhard belegten bei diesem Wettkampf jeweils den 2. Rang in den jeweiligen Altersklassen.

Trotz der doch noch jungen Geschichte der Mehrkämpfer in der TGM konnten sich auch hier einige der Sportler über Ehrungen freuen. Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Juli in Koblenz gewann Anja Blessing den Titel in der Altersklasse w20+. Auch sie konnte in Gundersheim geehrt werden. Dennis Winkler freute sich über eine Ehrung für den 2. Rang bei diesem Wettkampf in der Altersklasse 2001/2002. Beide sicherten sich hierdurch auch Ihre Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Leider konnte Franziska Racky bei der Ehrung nicht dabei sein, freute sich aber auch über einen 2. Platz in Ihrer Altersklasse.

Allen Sportlern der TGM wünschen wir viel Glück für ein erfolgreiches Jahr 2015.