Drucken

Am 16.04. konnte es nicht das „gute Wetter“ gewesen sein, das die Helfer an die vereinseigene Halle gelockt hat. Vielmehr ist es wohl eher die Liebe zum Verein oder der Blick für Nötige. Rund 20 Helfer kamen und werkelten bei Wind und Wetter.

Viele trotzten im Außenbereich den Regenwolken, wollten Sie doch das Gelände für den kommenden Familiennachmittag in Schuss bringen. Auch im Innenbereich wurden Reparaturarbeiten an der Bestuhlung, am Leitungssystem, im Deckenbereich und an den Wänden durchgeführt. Verschiedene technische Anlagen wurden geprüft.

Der Instandhaltungsausschuss der Turngemeinde ist sehr stolz auf das geleistete der Helfer. Wieder einmal konnten viele Kleinreparaturen in Eigenregie erledigt werden und dem Verein einiges an Ausgaben erspart werde. "Ca. 100 Ehrenamtliche Stunden kommen da schnell zusammen", meint Birgit Wersin. Für das leibliche Wohl war wie immer gut gesorgt und so kommt auch die Geselligkeit nie zu kurz.

Der Instandhaltungsausschuss möchte sich von ganzem Herzen für das Engagement seiner Helfer bedanken und freut sich schon jetzt auf Eure weitere Unterstützung.