Drucken

Jule Wersin am Start (linkes Bild), Birgit Wersin im Rennen (rechtes Bild)

Dass bei einer Natursportart das Wetter manchmal nicht mitspielt, gehört dazu. Aber Kälte, Regen und die zu erwartenden Streckenlängen und Höhenmeter ließen die Orientierungsläufer in Ingelheim vor dem Start doch ein wenig frösteln.

Die anspruchsvolle Bahnlegung und der aufgeweichte Untergrund verlangten den Starten im Rennen einiges ab. Ohne Orientierungsfehler und den ein oder anderen Sturz kam fast keiner ins Ziel. Mit Sonnenschein gegen Ende des Rennens und nach einigen Bechern Zieltee war die Anstrengung und der etwas trübe Start in den Tag aber schnell vergessen.

 

Jonna Rathje und Papa im Rennen (linkes Bild), Klaus Wersin beim Mountenbike Orienteering (rechtes Bild)

Nach dem Lauf wurde sich mit der Konkurrenz über Routenwahlen ausgetauscht und bei der abschließenden Siegerehrung zeigte sich, dass die Läufer der TGM, wohl recht oft, die besseren Entscheidungen getroffen hatten. Denn viele Wein- und Traubensaftpreise gingen von Ingelheim mit nach Budenheim.

 

Die Ergebnisse der Budenheimer Teilnehmer:

D 12: Jule Wersin 4.

D 14: Marit Wersin 3., Leane Schäfer 6.

D 45: Birgit Wersin 1., Karin Theel 4.

H 10: Nils Gerhard 1.

H 12: Julian Wagner 7.

H 14: Luis John 4.

H 19: Kai Wersin 7., Steffen Wersin 8.

H 40: Simon Harston 1.

H 65: Claus-Peter Rathje 3.

Mountainbike Orienteering: Klaus Wersin 1.