Drucken

Am Samstag, den 25.06.2016, zeigten die Junior-Mehrkämpfer sowie die fortgeschrittenen Turnerinnen der TGM Budenheim beim Gau-Kinderturnfest in Hahnheim/Selzen ihr Können.

 

Morgens um 8 Uhr trafen sich die motivierten Sportler am Parkplatz der Vereinshalle und fuhren gemeinsam zum sanierungsbedürftigen Sportplatz, wo sie trotz der miserablen Bedingungen hervorragende Leistungen erzielten.

Nach kurzer Begrüßung ging es für die Sportler Franca Führschütte, Benjamin Bitz und Charlotte Viviani mit dem Fünfkampf los. Auch die 13 Mädchen der Turngruppe begannen ihren Wettkampf.

Zunächst wurden am Weitsprung und Sprint individuelle Bestleistungen erreicht. Anschließend ging es für Benjamin am Minitrampolin und für Charlotte und Franca beim Rope Skipping weiter. Letztendlich absolvierten sie erfolgreich ihre Pflichtübungen im Turnen.

Die Turnerinnen zeigten ihr Können an Balken, Reck, Sprung und Boden. Nach einem wackeligen Beginn, welcher zum Einen dem schmalen Gerät und zum Anderen den etwas chaotischen Bedingungen geschuldet war, steigerten die Mädchen ihre Leistungen stetig und zeigten an allen Geräten solide Leistungen.

Nun musste nur noch die Zeit bis zur Siegerehrung überbrückt werden, das Warten zahlte sich jedoch aus: alle drei Mehrkämpfer platzierten sich auf dem Siegertreppchen. Benjamin mit einem sagenhaften 1. Platz in seinem Jahrgang (2006), Charlotte mit einem 2. Platz ganz dicht gefolgt von Franca auf dem 3. Platz im Jahrgang 2005.

Am Ende des Wettkampftages ging die Gruppe mit ihren Trainern Maren Heußlein, Louisa Stürer, Karin Schlösser und Dennis Winkler gemeinsam ein Eis essen und feierte die herausragenden Platzierungen!

Auch die Ergebnisse der Mädchenturngruppe waren sehr zufriedenstellend. Im Jahrgang 2010 und jünger starteten 7 Turnerinnen der TGM und erreichten fast ausschließlich „Top Ten“ Platzierungen: Helen Höbermann Rang 4. Emma Flommersfeld Rang 6, Emma Diaz-Seng Rang 8, Melina Andel Rang 9, Defne Suller Rang 11 und Marrisa Lang Rang 14. Alina Yazici erturnte sich sogar einen Podiumsplatz und landete auf Rang 2.

Im Jahrgang 2008, mit einem Starterfeld von 26 Turnerinnen, erreichte Giulia Messner einen tollen 7. Platz, knapp dahinter landete Fiona Lang auf dem 9. Rang. Mia Klettenhofer kämpfte sich auf den 18. Platz, dicht gefolgt von Celina Marxen und Maja Ritz auf den Plätzen 19 und 20. Die älteste Teilnehmerin Josephine Giloth zeigte ebenfalls schöne Leistungen und wurde mit einem guten 7. Rang belohnt.