TGM Budenheim
Abt. Tischtennis
Bezirksliga Nord
(Budenheim 2 / Sörgenloch 2 - 8:8)

Am vergangenen Samstag musste die 2. Mannschaft der TGM Budenheim bei Sörgenloch 2 antreten. Da mit Fujara und Kaiser das mittlere Paarkreuz der Budenheimer fehlte, rutschen die Spieler Stollenwerk und Dohrmann in die Mitte und M. Wesche sowie Chr. Berg rückten ins hintere Paarkreuz nach. Sörgenloch selbst war mit 3:1 Punkten in die Saison gestartet, ein Gegner, gegen den die Budenheimer in der vorherigen Saison zweimal den Kürzeren zogen. Insofern war von Anfang an klar, dass es eine engere Partie werden könnte, eine Vorahnung, die dann auch dem späteren Spielverlauf sehr nahe kam. Die Budenheimer konnten sich in den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung bringen, wobei die Doppel Berg,St./Wesche und Dohrmann/Berg,Chr. ihre Partien gewinnen konnten. Im vorderen Paarkreuz vermochten die beiden Budenheimer Spieler nicht zu punkten und im mittleren wie auch im hinteren Paarkreuz kam es lediglich zu einer Punkteteilung (für Budenheim siegten Th. Stollenwerk und Chr. Berg). Somit stand es aus Budenheimer Sicht lediglich 4:5, weshalb die drei darauf folgenden Siege von Herlert, St. Berg und erneut Th. Stollenwerk zum zwischenzeitlichen 7:5 mehr als wichtig waren. Von den übrigen Einzeln vermochte nur noch Chr. Berg sein Spiel nach Hause zu bringen - im Schlussdoppel hingegen waren die Budenheimer eher chancenlos - sodass man mit einem 8:8 die Heimreise nach Budenheim antrat, wo man dann noch der Partie der ersten Mannschaft der TGM in der 1. Verbandsliga gegen Eich beiwohnen konnte, die leider mit 7:9 aus Budenheimer Sicht denkbar knapp verloren ging. - Budenheim 2 bleibt nach dem Unentschieden trotzdem Tabellen-Erster der Bezirksliga Nord, zurzeit Punktgleich mit den Mannschaften von Selztal 1 und Drais 2, die aber über ein schlechteres Spielverhältnis verfügen.

TGM Budenheim
Abteilung TT
Bezirksliga Nord

Nach dem klaren Auswärtserfolg der Vorwoche (9:1 gegen Büdesheim) hatte die 2. Mannschaft der TGM Budenheim ihr erstes Heimspiel gegen die 1. Mannschaft der Spvg. Essenheim zu bestreiten. Gegen diese Mannschaft hatte man in der Vorsaison zu Hause noch verloren, sodass die Budenheimer schon konzentriert an die Platten gingen, zumal es ja galt, den guten Start weiter auszubauen. In den ersten beiden Doppeln kam es zunächst zu einer Punkteteilung, wobei die Budenheimer Herlert/Stollenwerk ihr Doppel recht souverän gewannen, während dieses Mal das Doppel Berg/Wesche mit 2:3-Sätzen ganz knapp den Kürzeren zog. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 konnten dann - ähnlich wie in der Vorwoche - die Budenheimer durch einen weiteren Doppelsieg durch Dohrmann/Giloth, sowie Einzelerfolgen aller sechs Budenheimer (Herlert, Berg, Stollenwerk, Dohrmann, Wesche und Giloth) das Ergebnis auf ein sicheres 8:1 ausbauen. Damit war ein Unentschieden schon unter Dach und Fach. Im vorderen Paarkreuz gingen dann leider für Herlert und Berg jeweils ein Einzel verloren, sodass beim Zwischenstand von 8:3 es Th. Stollenwerk vergönnt war, das Endergebnis von 9:3 herzustellen. Damit nimmt Budenheim 2 nach dem zweiten Spieltag Tabellenplatz 1 ein und ist etwas überraschend die einzige von 12 Mannschaften, die nach nur zwei Partien noch keinen Punkt abgegeben hat.

Ergänzend sei erwähnt, dass auch die erste Budenheimer Mannschaft in der Verbandsliga, die dritte Mannschaft in der Kreisliga sowie die vierte Mannschaft in der Kreisklasse A1 alle mit 4:0 Punkten (je 2 Siege) in ihrer jeweiligen Klasse den ersten Tabellenplatz einnehmen und dass die fünfte Mannschaft (Kreisklasse A2) und die sechste Mannschaft (Kreisklasse C) ebenfalls ihre erste Begegnung gewinnen konnten. Das gab es für die TGM so noch nie und zeigt schon am Anfang der noch jungen Saison, wie gut die Budenheimer dieses Jahr aufgestellt sind.

TGM Budenheim
Abteilung Tischtennis
2. Mannschaft (Bezirksliga Nord)

Bereits am Montag der letzten Sommerferienwoche musste Budenheim 2 sein erstes Saisonspiel in Bingen-Büdesheim (Aufsteiger aus der Kreisliga Bingen) bestreiten. Die Budenheimer (diese Saison mit 8 Spielern gemeldet/darunter zwei Neuzugänge und ein Zugang aus der Ersten) traten an diesem Abend zu siebt an, wobei der Mannschaftsführer Wesche nur im Doppel agierte. Das erste Doppel ging dann zunächst an den Gegner aus Büdesheim und das Einserdoppel St. Berg/Wesche hatten dann gleich die knifflige Aufgabe das 1:1 herzustellen, was in vier sehr engen Sätzen (mit 3:1) auch gelang. Das Budenheimer Doppel 3 (Fujara/Kaiser) konnte danach ebenfalls gewonnen werden, sodass man mit einer 2:1- Führung die Einzel angehen konnte. Hier konnte sich St. Berg etwas überraschend mit 3:0 klar gegen die Nummer Eins von Büdesheim durchsetzen, was zu einer Initialzündung für alle folgenden Einzel führte. In Folge konnten Herlert, Fujara, Kaiser, Stollenwerk und Dohrmann alle ihre Einzel unter Dach und Fach bringen, sodass man mit einem 8:1 in die „zweite Halbzeit“ gehen konnte. Hier durfte auch sogleich Herlert in seinem zweiten Einzel den Deckel auf die Partie machen, sodass man mit einem souveränen 9:1 Auswärtssieg dem weiteren Saisonverlauf erwartungsfroh entgegenblicken kann.

Als erster rheinland-pfälzischer Sportverein haben sich die Tischtennisspieler der TGM Budenheim an der Aktion „Rote Karte gegen MS“ der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) beteiligt.

„Als wir von dieser Aktion erfahren haben, war es für uns ganz klar, dass wir mitmachen“, erklärt Abteilungsleiter Kai Hirschmann.
„Bei uns gibt es zwar keine roten Karten, aber jede Mannschaft erhält am Saisonende einen Fahrtkostenzuschuss. Den haben wir der DMSG sehr gerne zur Verfügung gestellt“.

Am ersten Sommerferiensonntag fand auf der Wiese der Turngemeinde Budenheim das traditionelle Sommer- und Spielfest statt. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen wieder viele Besucher das Spiel- und Sportangebot der TGM wahr.

 Fotos: Andreas Schultheis

   

Termine  

12.12.18
Schifffahrt nach Rüdesheim zum Weihnachtsmarkt der Nationen
20.12.18-04.01.19
Weihnachtsferien
14.01.2019
Start:
Wing Chun

 mehr Termine

Umbau-Ticker  


Neue Heimat! TGM
mehr lesen

Gemeinschaftsbeitrag  

Gemeinsam Verein sein.
(Mehr Infos.)

Rehasport  

Geschäftsstelle  

TGM Budenheim
Binger Str. 52a
55257 Budenheim

Verwaltung / Geschäftsstelle

Sonja Raible
Tel. 06139-8788
info@tgm-budenheim.de

Öffnungszeiten
Montag: 15-18 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr

Sie sind umgezogen, haben neue Bankdaten oder eine neue E-Mail-Adresse? Teilen Sie uns dies mit unter info@tgm-budenheim.de.


Sportbüro

Bahar Schütte
Tel. 06139-962320
bahar.schuette@tgm-budenheim.de

Beratung
Donnerstag: 15-16 Uhr

Reha-Beratung
Dienstag: 17-18 Uhr


Social Media:
Facebook | Instagram