TGM Budenheim 2
Bezirksliga Nord
Budenheim 2 vs. Klein-Winternheim 3

Im sechsten Saisonspiel empfing Budenheim 2 die Gastmannschaft aus Klein-Winternheim, einen der beiden Aufsteiger aus der Kreisliga. Bei Budenheim konnte dieses Mal Brett 2 Stefan Berg terminbedingt nicht, sodass die Budenheimer in der Besetzung Herlert, Fujara, Kaiser, Stollenwerk, Dohrmann und Wesche antraten. Da St.Berg fehlte, mussten die Budenheimer insbesondere in den Doppeln etwas improvisieren und stellten das sonstige Doppel 2 Herlert/Stollenwerk dieses Mal als Doppel 1. Doppel 2 spielten Fujara/Kaiser und Dohrmann/Wesche wurden zu Doppel 3, wobei Dohrmann in bislang fünf gespielten Doppeln sich auch mit dem fünften Doppelpartner versuchen durfte. Die ersten beiden Doppel waren entsprechend wacklig und beide Doppel hätten gewonnen wie auch verloren gehen können. Am Ende siegten Herlert/Stollenwerk nach 0:2-Satzrückstand noch mit 3:2 während Fujara/Kaiser mit 2:3 den Kürzeren zogen. Die neue Formation Dohrmann/Wesche hingegen hatte ihre Gegner weitestgehend im Griff und brachten das Doppel recht sicher mit 3:1-Sätzen nach Hause, sodass Budenheim zunächst mit 2:1 in Führung ging. In den Einzeln gab es auch viele enge Partien, die oft nur in fünf Sätzen gewonnen werden konnten, wobei aber die meisten der Einzelsiege an Budenheim gingen. Herlert konnte zwei Siege im vorderen Paarkreuz verbuchen und Fujara spielte 1:1. Im mittleren Paarkreuz spielte Stollenwerk einen sicheren Sieg ein und Kaiser spielte 1:1. Im hinteren Paarkreuz ließen Dohrmann und Wesche mit jeweils 1:0 nichts anbrennen, sodass am Ende Budenheim mit 9:3 einen recht klaren Sieg davontragen konnte und nun mit 11:1 Punkten seit dem ersten Spieltag nach wie vor an der Tabellenspitze der Bezirksliga Nord stehen - dicht gefolgt von Selztal 1 mit 10:2 Punkten, die sich an diesem 6. Spieltag ein Unentschieden gegen Wackernheim leisteten, wiederum gefolgt von Drais 3, die etwas überraschend einen Punktestand von 9:3 aufweisen. In den nächsten beiden Partien müssen die Budenheimer jeweils auswärts ran, zunächst beim Tabellenvierten Laubenheim 1 (7:5-Punkte) und danach beim Tabellenzweiten von Selztal - Selztal ist im Übrigen keine neue, lang verborgene Ortschaft in Rheinhessen (nach dem Motto: da wo sich Fuchs und Hase…..), sondern eine Spielgemeinschaft aus den ehemaligen TT-Clubs von Groß-Winternheim und Schwabenheim.

TGM Budenheim
Bezirksliga Nord
2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft der TGM Budenheim musste am fünften Spieltag bei der 3. Mannschaft des Ortsnachbarn Wackernheim antreten. In der Vorsaison bekam man an gleicher Stelle noch eine Packung von 1:9 - insofern war den Budenheimern bewusst, dass sie bei dieser Begegnung höllisch aufpassen mussten. Die Budenheimer konnten zumindest wieder aus dem Vollen schöpfen und etwas überraschend sogar ihr Brett 3 Fujara aufbieten, der ursprünglich terminbedingt für die Begegnung gar nicht vorgesehen war. Insofern traten die Budenheimer wieder mit sieben Mann an, wobei M. Wesche nur im Doppel ran musste. Der Anfang der Partie verlief aus Budenheimer Sicht eher stotternd, wobei nur das Doppel Berg/Wesche sowie G. Herlert im Einzel punkten konnten, während die beiden anderen Doppel und drei weitere Einzel an Wackernheim gingen, die sich somit mit 5:2 in Front setzten. An dieser Stelle machte sich für Budenheim das erste Mal bezahlt, dass R. Fujara mit aufgestellt wurde, da somit Th. Stollenwerk im hinteren Paarkreuz agieren konnte und sein Einzel ebenso wie H. Dohrmann gewinnen konnte und die beiden somit Budenheim auf 4:5 heranführten. Danach schlugen die Budenheimer nicht nur erfolgreich auf sondern auch „zu“ und konnten über weitere Einzelsiege von Herlert, Berg und Kaiser bei einer weiteren Niederlage das Spiel auf 7:6 drehen. Danach war es erneut Th. Stollenwerk und Dohrmann vorbehalten, die Begegnung mit 9:6 abzurunden, wobei insbesondere die Begegnung Dohrmann gegen Zimmer spannend wie ein Krimi war - auch deshalb weil Berg/Wesche das Schlussdoppel schon verloren hatten und ein Unentschieden von 8:8 drohte. So aber konnte man 2 Punkte aus dem „Bergdorf“ entführen und steht nach wie vor ungeschlagen mit 9:1 Zählern auf Tabellenposition Eins um im Laufe dieser Woche den Tabellenletzten aus Klein-Winternheim zu Hause zu begrüßen, die mit dem umgekehrten Spielverhältnis von 1:9 in die Saison gestartet sind.

Am 11. Oktober hatten die Organisatoren der TGM zum alljährlichen Helferfest in die Vereinsturnhalle geladen. Viele Helfer/-innen folgten der Einladung und feierten zusammen einen gemütlichen Abend.

Die Halle war - passend zum Buffet - wie am Oktoberfest dekoriert. Unter großen Marktschirmen, zwischen dekorativen Pflanzen, Kürbissen und bei gemütlicher Beleuchtung durften die beiden Vorsitzenden Marc Schultheis und Jürgen Mehner die Helfer/-innen begrüßen. Die Vereinsführung bedankte sich ganz herzlich bei seinen Helfern, die im vergangenen Jahr viele Veranstaltungen unterstützt hatten. Jede einzelne Stunde ist hier für den Verein sehr wertvoll. Marc Schultheis bedankte sich auch bei seinen Vorstandskollegen und den Ausschüssen für die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres. Soviel Engagement ist sicherlich nicht als selbstverständlich anzusehen.

Am 30.09.14 konnten wir den RhTB mit seinen LyGym-Trainern in unserer Halle zur zweiten RhTB-LaGym-Party begrüßen. Es war ein voller Erfolg und mit viel Spaß bewegten sich die Teilnehmer im Rhythmus der Musik.

Zum Artikel des RhTB.

Am 03.10.2014 fanden die diesjährigen TT-Vereinsmeisterschaften der Herren der TGM Budenheim statt. Zu der Einzelkonkurrenz fanden sich am frühen Morgen 21 Akteure ein, die zunächst in vier Fünfergruppen und einer Sechsergruppe im Spiel jeder gegen jeden die besten vier einer Gruppe ermittelten. Diese seit Jahren praktizierten Gruppenspiele dienen auch dazu, dass die etwas schwächeren Spieler auf jeden Fall vier bis fünf Spiele machen können und nicht gleich im einfachen oder doppelten K.O.-System sofort auf der Strecke bleiben. Auch die erreichte Platzierung innerhalb der Gruppe ist dabei von Bedeutung, da bspw. ein Gruppenerster im Achtelfinale zunächst auf einen Gruppenvierten stößt.

   

Termine  

Gemeinschaftsbeitrag  

Gemeinsam Verein sein.
(Mehr Infos.)

Rehasport  

Geschäftsstelle  

TGM Budenheim
Binger Str. 52a
55257 Budenheim

Verwaltung / Geschäftsstelle

Sonja Raible
Tel. 06139-8788
info@tgm-budenheim.de

Öffnungszeiten
Montag: 15-18 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr

Sie sind umgezogen, haben neue Bankdaten oder eine neue E-Mail-Adresse? Teilen Sie uns dies mit unter info@tgm-budenheim.de.


Sportbüro

Bahar Schütte
Tel. 06139-962320
bahar.schuette@tgm-budenheim.de

Beratung
Donnerstag: 15-16 Uhr

Reha-Beratung
Dienstag: 17-18 Uhr


Social Media:
Facebook | Instagram

Umbau-Ticker  

Neue Deckenstrahlheizung erfolgreich im Zeitplan in der Turnhalle montiert.
mehr lesen