Laden...
STARTSEITE2021-06-22T08:24:55+00:00

Mitteilungen

TGM Gemeinschaftsbeitrag geht in die 2. Verlängerung

Wir suchen
Übungsleiter/ Trainer (m/w/d)

Hobby IT-ler für das neue IT-Team (m/w/d)

Zum Online-Sportangebot
Mehr Beiträge laden

Kostenloses Probetraining

Teste vier Wochen alle Sportarten unseres Regelsportangebots

Ich möchte gern 4 Wochen kostenlos an den Angeboten der TGM teilnehmen

Häufig gestellte Fragen

Da sich die Corona-Inzidenzien immer wieder verändern und damit auch die Corona-Verordnungen, ist es nicht möglich einen festen Termin zu nennen.
Bitte Beachtet die Informationen die Ihr von Euren Übungsleitern bekommt und informiert Euch außerdem über https://corona.rlp.de/de/startseite/
Da sich die Corona-Inzidenzien immer wieder verändern und damit auch die Corona-Verordnungen, ist es nicht möglich einen festen Termin zu nennen.
Bitte Beachtet die Informationen die Ihr von Euren Übungsleitern bekommt und informiert Euch außerdem über https://corona.rlp.de/de/startseite/

Der Beitrag stellt nach den vereinsrechtlichen Grundsätzen kein Entgelt dar, sondern ist die satzungsmäßige Verpflichtung der Mitglieder, damit der Zweck des Vereins verwirklicht werden kann. Der Beitrag ist danach grundsätzlich kein Entgelt für die Leistungen des Vereins. Insofern gilt auch nicht der bereits angesprochene Grundsatz, dass bei Wegfall der Leistung auch die Pflicht zur Gegenleistung entfällt.

Der Beitrag dient insbesondere dazu, die laufenden Kosten des Vereinsbetriebs zu decken. In der Regel sind die Beiträge knapp kalkuliert und berücksichtigen Kosten, die ganzjährig anfallen wie zum Beispiel Verbandsabgaben und Versicherungsbeiträge. Dieselben Argumente dürften für die Beantwortung der Frage nach einem Sonderkündigungsrecht herangezogen werden können. Mit der Mitgliedschaft im Verein soll grundsätzlich eine langfristige Verwirklichung des Vereinszwecks verfolgt werden. (Quelle VIBSS)

Die Corona-Novemberhilfe  

Von angeordneten Schließungen betroffene Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen werden durch eine „außerordentliche Wirtschaftshilfe“ unterstützt, der sogenannten Novemberhilfe. Die Betroffenen erhalten schnell und unbürokratisch Hilfe – in Form von Zuschüssen von 75 Prozent ihres entsprechenden durchschnittlichen Umsatzes im November 2019, tageweise anteilig für die Dauer des Corona-bedingten Lockdowns. (Quelle VIBSS)

Hier prüfen wir derzeit die Antragstellung, allerdings gestalten sich die Förderregularien und Anforderungen als echte Herausforderung, ebenso müssen die Kosten eines Steuerberaters hierfür gegengerechnet werden, was die Wirtschaftlichkeit auf die Probe stellt. (Anmerkung Vorstand)

Schutzschild für Vereine in Not

Gemeinnützige Vereine, die aufgrund der Corona-Pandemie in Existenznot geraten sind können einen Antrag auf Soforthilfe stellen.
Die Landesregierung stellt für das Soforthilfe-Programm Mittel in Höhe von 10 Millionen Euro. Ziel ist es, gemeinnützigen Vereinen und Organisationen, denen durch die Pandemie Zahlungsunfähigkeit und Insolvenz drohen, wirksam zu unterstützen. Der Schutzschild bietet eine Soforthilfe in Form von Zuschüssen bis zu einer Höhe von insgesamt 12.000 Euro, die nicht zurückgezahlt werden müssen. (Quelle ADD RLP)

Hier müsste der Verein in den kommenden 3 Monaten voraussichtlich, ohne diese Hilfe, Insolvenz anmelden. Nach derzeitiger Einschätzung ist dieser Fördertopf nicht für uns zugänglich, wir befinden uns allerdings noch in Gesprächen mit den Sportverbänden. (Anmerkung Vorstand)

Um den Sportbetrieb aufrecht zu erhalten, finden vermehrt Kursprogramme per Videokonferenzen statt. Die Teilnahme an derartigen Online-Angeboten des eigenen Vereins ist für die Vereinsmitglieder versichert. (Quelle VIBSS)

Die Turngemeinde Budenheim geht mit dem Gemeinschaftsbeitrag in die 2. Verlängerung. Im vergangenen und auch im aktuellen Jahr musste der Vorstand coronabedingt viele Entscheidungen und Veränderungen begleiten und dies betrifft auch die ehrenamtlichen Unterstützer. Corona hat leider auch massive Auswirkungen auf den Gemeinschaftsbeitrag. Gab es doch im letzten Jahr schon die erste Verlängerung des Abrechnungsabschnittes um zusätzliche 6 Monate, hat sich aktuell der Vorstand für eine 2. Verlängerung bis Juni 2022 ausgesprochen. Somit ist keine bereits geleistete Stunde verloren. Es bleibt die Hoffnung ab Sommer den Mitgliedern wieder die Chance geben zu können Ihren Verein mit ehrenamtlichen Aufgaben zu unterstützen.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei seinen Mitgliedern und ehrenamtlichen Unterstützern. „Eure Treue, Eure Geduld und Eure Unterstützung wissen wir sehr zu schätzen.“ so Jürgen Mehner stellvertretender Vorsitzender der TGM.

Unsere Partner:

VERWALTUNG / GESCHÄFTSSTELLE

TGM Budenheim
Binger Str. 52a
55257 Budenheim

Sonja Raible
Tel. 06139-8788
info@tgm-budenheim.de

Wir sind umgezogen! Die Geschäftsstelle befindet sich im Neubau der TGM, Eingang links um die alte TGM Halle.

Öffnungszeiten
Montag: 15-18 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr

Sportbüro

Büro zurzeit geschlossen

Nach oben